" /> " />

Golf & Seen MAGAZIN

Kaisergolf Bad Ischl

Bad Ischl lud zur Kaiser Golf Trophy … und alle kamen

veröffentlicht am 05. Oktober 2018

Wenn der Tourismusverband Bad Ischl zur alljährlichen Kaiser Golf Trophy ruft, kommen alle:  Auch wenn die Temperaturen bei der 15. Auflage der Veranstaltung eher an die Tropen erinnerten und durchaus schweißtreibend waren. Doch es ging ja um einen guten Zweck und darum war es für die prominenten Gäste auch eine Ehrensache, dem Ruf des Schirmherrn Franz Klammer zu folgen. Die sportliche Veranstaltung ging pünktlich zum Kaisergeburtstag im August über die Bühne. Bei strahlendem Sonnenschein schlüpften die prominenten Teilnehmer in Dirndl und Lederhose, um ganz zünftig und "kaiserlich" den Schläger zu schwingen.

Kaisergolf hat bereits Tradition

Das Charity-Event, das zugunsten der „Franz Klammer Foundation“ veranstaltet wird, ist mittlerweile ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Region. Die Idee dazu entstand vor mehr als 15 Jahren eher spontan, nichtsdestotrotz zeigte sich Skikaiser Franz Klammer von Anfang an begeistert, so dass einer Zusammenarbeit nichts im Wege stand.


In diesem Jahr lautete das Motto des Turniers übrigens „Alles Kaiser! Oder?“ und es wurde nicht nur Golf gespielt, sondern natürlich auch tüchtig gefeiert. Krönender Abschluss der traditionsreichen Kaiserwoche war nämlich wieder einmal die Kaisernacht in der historischen Trinkhalle. Den Auftakt des rauschenden Festes bildete zunächst ein stimmungsvolles Konzert einer Wiener Regimentskapelle.


Anschließend folgte die feierliche Siegerehrung der Kaiser Golf Trophy, bevor Entertainer Ramesh Nair ein rundum gelungenes und sehr abwechslungsreiches Showprogramm präsentierte. Die anwesenden Gäste um Kaiserdouble Franz Mitterhauser und Skikaiser Franz Klammer waren jedenfalls hellauf begeistert.

Prominente Gästeliste mit bekannten Namen

Apropos Gäste: Gekommen war auch in diesem Jahr wieder die Elite des Sports. Die ehemalige Skirennläuferin Nicole „Niki“ Hosp beispielsweise, die während ihrer aktiven Skilaufbahn zahllose Siege bei nationalen und internationalen Wettkämpfen für sich verbuchen konnte.


Oder Kathrin Gutensohn, die bei der Weltmeisterschaft in Bormio 1985 die Silbermedaille gewann. Auch die Ski-Ikonen Michaela Kirchgasser und Daniela Schuster feierten tüchtig mit, genau wie der ehemalige Skispringer Hubert Neuper, der einstige Skirennläufer David Zwilling sowie der Kammersänger und Tenor Kurt Schreibmayer. Nicht zu vergessen die Tormannlegenden Friedrich „Friedl“ Koncilia, Otto Konrad, Alexander Manninger und Franz Wohlfahrt, die genauso viel Spaß hatten wie Stephan Köhl, der designierte Tourismuschef von Bad Ischl.

Spendenscheck für die „Franz Klammer Foundation“

Dass die Kaiser Golf Trophy aber nicht nur ein unterhaltsames Event ist, sondern durchaus einen sehr wichtigen Zweck erfüllt, zeigt der Spendenscheck über satte 11.000 Euro, der von Kaisergolf und der Kaisernacht aufgebracht wurde. Der Spendenscheck kommt selbstverständlich vollständig der „Franz Klammer Foundation“ zugute. Die Stiftung unterstützt in erster Linie junge Sportler, die bei einem Unfall schwere Verletzungen erlitten. Anlass für die Gründung der Foundation war der schwere Sturz von Franz Klammers Bruder Klaus, der zu einer dauerhaften Querschnittlähmung führte. Franz Klammer selbst ist ein 1953 in Kärnten geborener, ehemaliger Skirennläufer, der unter anderem 1976 Olympiasieger in der Abfahrt wurde. Das Geld für die Foundation wird nicht zuletzt immer wieder im Rahmen von renommierten Golfturnieren gesammelt.

Golf spielen und ausgelassen feiern für den guten Zweck

Abgerundet wurde die Kaisernacht übrigens von einem besonders ausgelassenen und fröhlichen Programmpunkt: Vor der Trinkhalle und somit unter freiem Himmel gab die bekannte Showband „Powerkryner“ ihr musikalisches Können zum Besten. Der Eintritt für das rundum gelungene Konzert war frei und die Stimmung grandios. Bei allerbester Laune waren sich auch diesmal wieder alle Beteiligten einig: Die Kaiser Golf Trophy mit dem krönenden Abschluss Kaisernacht ist aus dem Festkalender von Bad Ischl nicht mehr wegzudenken und sorgte auch 2018 wieder für jede Menge strahlende Gesichter.


Abschließend möchten auch wir die diesjährigen Turniersieger nicht unerwähnt lassen: Ein besonders gutes Händchen beim Abschlag bewiesen Niki Hosp und Markus Hillebrand. Wir gratulieren an dieser Stelle ganz herzlich!