Abendstimmung (c) Golfclub am Mondsee

Golfurlaub am Mondsee

veröffentlicht am 12. Februar 2019

Hallo Golfsport-Fans, never change a winning team. Man könnte „team“ hier auch durch „place“ ersetzen. Denn bereits zum sechsten Mal zog es uns in die schöne Region MondseeLand zum kurzweiligen Golfurlaub. Wir, das ist Familie Reichmann, die vom Tegernsee aus anreiste. Tamara schreibt euch diese Zeilen vom Golfurlaub am Mondsee, die sich während dieser schönen Auszeit mit Ehemann, Martin, und den gemeinsamen Zwillingen, Jens-Torben und Anne, in bester Gesellschaft befand.

Traumhafter Kurzurlaub mit Teenagern im Doppelpack

Kaum zu glauben, dass es tatsächlich schon sechs Jahre her sind, als uns ein befreundetes Ehepaar auf das Superior Hotel Eichingerbauer**** in St. Lorenz am Mondsee und den erholsamen Golfurlaub aufmerksam gemacht hatte. Martin (Dermatologe) und ich (Internistin) arbeiten als niedergelassene Ärzte im Umfeld des Tegernsees und sind froh, wenn uns der stressige Job eine Auszeit erlaubt. Und dann sind da noch unsere zwei 14-jährigen Teenager, die gute Nerven abverlangen. Wenn es hart auf hart kommt, sind die Zwillinge zwar immer füreinander da – aber dennoch ziehen sie sich gerne gegenseitig auf. Da sind zum Beispiel Annes besondere Zukunftspläne als Steilvorlage für neckische Kommentare vom Bruder. Denn während mein Mann und ich unsere Studienzeit mit anstrengenden Nebenjobs finanzieren mussten, will Anne später an ihrer „Instagram-Karriere“ als Influencerin basteln. „Du wirst schon sehen“, sagt Anne zu ihrem Bruder. „Eines Tages bin ich vielleicht im Fernsehen und du wirst ganz stolz sagen. Das ist meine Schwester.“ „Ja genau“, lästert Jens-Torben. „Du bist dann wahrscheinlich im Dschungelcamp, hast gerade eine Riesen-Made verspeist und rufst verzweifelt: Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“
 

Na ja, Teenager halt. Aber so habt ihr schon mal einen guten Eindruck, dass es bei uns zu Hause nie langweilig wird. Was bei Teenagern im Übrigen immer hilft – Beschäftigungstherapie. Deswegen war es für uns eine Selbstverständlichkeit, dass uns die beiden Energiebündel beim Kurzurlaub im Golfhotel am Mondsee begleiten.

Golfhotel Mondsee – alle Jahre gerne wieder

Nach knapp 2 Stunden Autofahrt haben wir „unser“ Golfhotel am Mondsee erreicht. Die Wiedersehensfreude ist groß, dann längst ist zwischen uns und den Gastgebern Sabine und Norbert Sperr eine Freundschaft entstanden. Da die beiden ihre Leidenschaft für den Golfsport mit uns teilen, findet schon kurze Zeit später der erste Erfahrungsaustausch statt. Dazu wählen wir als Location die wunderschöne Hofterrasse und nehmen dort auf gemütlichen Rattansesseln Platz. Mit Blick auf das imposante Bergpanorama lassen wir uns den gereichten Begrüßungsdrink schmecken. Die frische Luft im Salzkammergut ist ein wunderbarer Kontrast zur ansonsten sterilen Atmosphäre, die wir von der ärztlichen Arbeit in den Behandlungsräumen gewohnt sind. Als Nächstes machen wir uns auf in die Zimmer. Martin und ich beziehen die Wellnesssuite, die Kinder machen es sich im DZ Superior gemütlich.

 

Tipp: Falls euch auch nach einer kurzen Auszeit ist, könnt ihr das „Golf & Seen Shorty“ wählen. Darin sind nicht nur zwei Nächtigungen in der gebuchten Kategorie und kulinarische Highlights enthalten, sondern auch zwei frei wählbare Greenfees auf den Golf & Seen Plätzen.

Die erste Golfrunde und Badespaß stehen an

Nachdem wir alles für den kurzen Aufenthalt verstaut haben, geht es wie verabredet mit Sabine und Norbert zu einer 9-Loch-Runde in den nur fünf Minuten entfernten Golfclub Drachenwand. Zuvor verabschieden sich Jens-Torben und Anne ins Alpenseebad Mondsee. Denn seit uns die beiden in die Region MondseeLand begleiten, gehört der Badespaß im Alpenseebad mit Erlebnisrutschen und Aqua-Funpark zu den absoluten Highlights.
 

Für uns heißt es indessen „It's Teetime“. Vom Klang her denkt der Engländer hier an Earl Grey, für uns bedeutet es Golfspaß pur auf einem der schönsten 9-Loch-Golfanlagen Österreichs. „Golfen mit Herz“ lautet hier die Devise und ein gleichnamiges Turnier, das im Jahr 2018 ganze 25.000 Euro für krebskranke Kinder einspielen konnte. So ein Engagement finden wir als Mediziner natürlich besonders klasse und so macht das Golfspiel hier gleich doppelt so viel Spaß.

 

Tipp: Schaut euch die Bildergalerie im Internet an und macht euch einen ersten Eindruck von der Golfanlage.

Bewegung an frischer Luft fördert den Appetit und so knurrt uns abends vor dem 4-Gänge-Menü der Magen. Dem wird aber mit den kredenzten Wildspezialitäten aus eigener Jagd schnell abgeholfen. Dazu wird uns eine edle Flasche Rotwein gereicht. Später noch ein Schlummertrunk an der gemütlichen Hotelbar, dann geht es ab ins Bett.

Auf zum Golfclub Mondsee – seit 30 Jahren on the top

Tags darauf machen wir uns erneut zu viert auf. Diesmal begleiten uns aber die Zwillinge zum Golfspaß am Mondsee. Während die beiden gestern Selfies vom Alpenseebad gepostet haben, zeigen sie heute ihren Freunden via Social Media, was man unter Green Power versteht. Und falls mal ein Schlag nicht ganz so gut gelingt? Macht nichts. Umgeben vom Panorama der Mondseer Bergwelt und dem vielfältigen Farbenspiel der Natur, da sind misslungene Schläge vergessen, bevor der Golfball gelandet ist. Da wir auch nächstes Jahr wieder anreisen werden, können wir sogar zum Jubiläum gratulieren. Denn in 2019 feiert der Golfclub Am Mondsee sein 30-jähriges Bestehen.
 

Uns bleibt noch, Tag 3 des Kurzurlaubs zu erwähnen. Gerade mal 15 Minuten sind es bis zum Golfclub Römergolf in Eugendorf. Der 18-Loch-Panorama-Kurs besticht durch seine absolute Leidenschaft für den Golfsport. Hier wird sogar „Wintergolf“ möglich gemacht. Wobei nicht nur versierte Golfer gern gesehen sind. Vom Beginner über den Hin-und-wieder-Spieler bis zu Pro und Proette heißt es hier, herzlich willkommen. Spät nachmittags kehren wir vom dritten und vorerst letzten Golfvergnügen ins Hotel Eichingerbauer**** Superior zurück. Bei einem lustigen Abschluss mit Sabine und Norbert scherzen wir noch über das eine oder andere Erlebnis der letzten drei Tage. Sehr gut konnten wir unsere Energiespeicher aufladen und haben wieder Power für unsere Patienten.

 

Die Reichmanns wünschen auch euch viel Spaß beim Golfurlaub am Mondsee und eine erholsame Zeit vom Alltagsstress.